Modul FlashBook

Stand: 7. November 2012

darwin_book_verticale
Das FlashBook von Darwin weist die gleichen Funktionen wie das traditionelle FlashBook auf, mit einigen wenigen Unterschieden:


- Die Anzahl der Levels kann nicht mehr direkt in der Kopfleiste, sondern nur noch über das Modulmenü ausgewählt werden.


- Bei der Eingabe einer Stop Order erscheint nicht mehr das übliche bewegliche Icon, sondern die Zeilen, die den gewählten Preisniveaus entsprechen, werden von der Preisschwelle bis zum Limitpreis farblich markiert – rot bei einer Verkaufs-Stop-Order und grün bei einer Kauf-Stop-Order.


- Ticker: durch Rechtsclick Ticker on/off oder über das separates Modul mit der Bezeichnung Time & Sales .


- Für US-Aktien kann man den Broker oben rechts auswählen (L für Market Maker oder M für ECN).


Während der Auktionsfase wird im Bereich oben Rechts, wo normalerweise di Uhzreit der letzten Ausführung steht, der Imbalance angezeigt: die übrgien Aktien im Kauf oder Verkauf , sollte sich die Auktione in diesem Moment zu Ende gehen.
Nachfolgend ist das spezielle Modulmenü dargestellt, das sich von jedem Modul des FlashBooks aus mit der rechten Maustaste öffnen lässt und folgende Befehle enthält:


darwin-menu-fbook


Neuerdings ist eine Option hinzugekommen, mit der Sie mit einem Klick die Order auf ein anderes Preislevell setzten können: diese Option aktivieren Sie durch einen Klick in die dritte Spalte. Sollten Sie eine Kauf und Verkaufsorder eingegeben haben, verschiebt der Klick immer die Order im entsprechenden Bereich: die Verkaufsorder per Klick im Ask-Bereich die Kauforder im Bid-Bereich. Gibt es in einem Bereich mehr als eine Order, wird immer die Order veschoben, die dem Spread am nächsten ist. Ihnen bleibt natürlich auch die Möglichkeit Ihre Order über die Maus zu verschieben (Drag and Drop). Desweiteren ist es möglich: 1) die Fonts des Moduls zu ändern 2) den über die Buchstaben S/s und D/d (S und D im Briefbereich, s und d im Geldbereich) zu aktivieren.


Die letzten Funktionen dienen dazu, ein Modul angrenzend zu öffnen, das Hauptmenü zu öffnen, die Höhe des Fensters zu maximieren, das Modul zu schließen sowie das Menü zu verlassen.

Die Menüfunktionen, für die im Zusammenhang mit dem Konto keine Berechtigung besteht, sind deaktiviert und daher matt dargestellt. Beispiele in der Abbildung sind Stop order und Stop ALL.


* Es handelt sich hierbei um s.g. Schwellen die vom statischen und dynamischen Preis, von der it. Börse berechnet werden. Bei einer Ausführung außerhalb dieser beiden Schwellen im Geld-/Briefbereich beginnt eine Auktion wegen einer zu hohen Volatilität.