.

Was ist auf Darwin zu finden

Präsentation

Stand: 11. Februar 2016

darwin2-vista

Bei Darwin handelt es sich um eine wichtige Weiterentwicklung der traditionellen Plattformen von Directa. Darwin weist im Vergleich zu diesen einige bedeutende Innovationen auf, wie z.B. das horizontale operative Book, das integrierte Portfolio, Drag & Drop der Finanzinstrumente die Integration externer Programme über diefrei verwendbaren API (Application Programming Interface) und seit Februar 2016 das neue graphicBook.


Überdies können in einer einzigen Trading-Umgebung alle Trading- und Abfrage-Module zusammengefasst werden, die bereits vorher zur Verfügung standen. Es herrschen somit komfortablere und angenehmere Trading-Bedingungen, die vor allem auf die persönlichen Anforderungen zugeschnitten werden können.


Die auf dem Desktop angezeigten Fenster entsprechen genau den Modulen der Directa-Anwendungen, die sich anfänglich wie einzelne separate Module präsentieren.

Die Funktionen der bereits bekannten Anwendungen unterscheiden sich nicht von den üblichen Funktionen, doch die Plattformen, Grafiken und Informationsfenster lassen sich wie einzelne Stücke eines Puzzles verwenden. Der Nutzer kann sie also an jede beliebige Stelle des Bildschirms transportieren, dort positionieren und gruppieren und somit nach Belieben ganz individuell operative Module zusammenfügen und trennen.


darwin2-dbar


darwin2-grafico2


darwin2-book-multifunzione
darwin2-flashbook


Eine wichtige Besonderheit von Darwin ist die Möglichkeit, zwei oder mehrere Module in einem einzigen kompakten Element zusammenzuführen, das verschiedene operative Module enthält, die alle zusammen auf bestimmte Befehle reagieren. So muss einfach nur ein neues Wertpapier in einem Modul eingegeben werden und schon erscheint es auch in allen anderen vorher verbundenen Modulen, die eigentlich auf ein anderes Wertpapier lauteten. Die gesamte Gruppe von Modulen lässt sich ganz einfach mit Drag & Drop verschieben.


Die verschiedenen Informationen über ein bestimmtes Wertpapier oder über Wertpapiergruppen (z.B. Book, Chart, Bid/Ask, News) können zudem ausgewählt und in mehreren voneinander getrennten, individuell einstellbaren Panels im Auge behalten werden. Dadurch wird das Traden komfortabler und effizienter.