Spezielles Modulmenü

Stand: 15. Juni 2015

Von jedem Modul aus gelangt man mit einem Klick mit der rechten Maustaste zu einem speziellen Menü, das mindestens drei Befehle enthält, die allen Modulen gemein sind (siehe Abbildung links). Mit diesen Befehlen kann man das Hauptmenü öffnen, das Modul schließen und das Menü verlassen (Abbrechen): Der letzte Befehl erweist sich als nützlich, wenn der Bildschirm so überfüllt ist, dass sich nur noch schwer eine freie Stelle finden lässt, um das Menü mit einem Klick außerhalb des Menüs zu schließen, was in diesem Fall die Gefahr birgt, versehentlich unerwünschte Befehle auszulösen.

darwin_menu_4voci
darwin_menu_5voci

Der Befehl Angrenzend Modul öffnen befindet sich in allen Modulen, die auf ein einziges Wertpapier lauten. Mit ihm lässt sich rasch ein Menü öffnen, aus dem sich ein anderes, auf ein einziges Wertpapier lautendes Modul (außer Java-Grafik) auswählen lässt.

darwin-a-fianco

Das neue Modul erscheint sofort links oder rechts an das bereits verwendete Modul "angrenzend" und lautet auf das gleiche Wertpapier. Befinden sich an der gleichen Stelle andere Module, werden diese überlagert oder automatisch zur Seite geschoben, falls sie der gleichen Gruppe angehören. Dieses Verfahren kann sich also als Alternative zum entsprechenden Drag & Drop des Wertpapierkürzels als vorteilhaft erweisen, insbesondere, wenn der Bildschirm "überfüllt" ist.

Der Befehl Maximale Modulhöhe dient dazu, die Höhe des Fensters zu maximieren. Er wird daher nur angezeigt, wenn er nützlich sein könnte.

Die umfangreicheren Spezialmenüs der Module FlashBook, FlashBoard (Favoritenliste oder Erweitertes FlashBoard), Booklet, Time & Sales und Monitorn und Marktübersicht werden auf den jeweiligen Seiten näher erläutert.