Programmeinstellungen vornehmen

Stand: 1. April 2016

Um die persönlichen Einstellungen für die Verwendung des Programms vorzunehmen, müssen Sie die Funktion Einstellungen aus dem Menüpunkt Utility des Hauptmenüs auswählen. Die auf dieser Seite gewählten Einstellungen werden automatisch gespeichert und bei jedem Neustart wiederverwendet.

darwin-Einstellungen

Über das Icon Allgemein lassen sich drei Einstellungen wählen:


Über die Icons Layout, Farben und Zoom ist es möglich:

darwin-Layout


darwin-Farben



Über das Icon WP gelangt man zu den Einstellungen die für die enzelnen Produkte bzw. Finanzistrumente verfügbar sind: z.B. können Stückzahl oder Orderbuchtiefe festgelegt bzw. voreingestellt werden.

Über das Icon Log, das nur bei technischen Problemen und Inanspruchnahme des Helpdesks gebraucht wird, können die Diagnosedaten je nach Bedarf gefiltert werden, bevor sie an Directa geschickt werden.

Über die beiden anderen Icons im mittleren Bereich des Fensters können die Einstellungen zudem importiert und exportiert werden. Der Export erfolgt in Form einer normalen Datei, deren Namen und Zielordner vom Nutzer selbst festgelegt werden. Die Datei kann kopiert und auf andere Computer verschoben oder im Zusammenhang mit anderen Directa-Konten verwendet werden.

Über die Icons des Bereichs Komponenten können die Einstellungen für die angezeigten Module gewählt werden: flashBook, News, Time&sales, Monitor, TWBook.

Zusammen mit den Parametern der Einstellungen, speichert das Programm auch das Layout aller Desktops (Module, angezeigte Titel, Position der Objekte usw.).