Beispiel

Nehmen wir einmal an, der Briefkurs einer Anleihe beträgt den Echtzeitnotierungen der Börse zufolge 101,5% (d.h. 101,5 EUR für einen Nennwert von 100 EUR) und diese Anleihe bietet alle sechs Monate einen Kupon von 2 EUR je 100 EUR Nennwert.

Um den genauen Preis für 10.000 EUR Nennwert dieser Anleihe in Erfahrung zu bringen, muss man auch wissen, wie viel Zeit seit dem letzten ausgezahlten Kupon vergangen ist.


Im konkreten Fall ist die Berechnung normalerweise komplizierter, da sich die Höhe der Stückzinsen täglich ändert. Die genannten Beispiele dienen jedoch dazu, den Mechanismus zu erläutern.