Der MTA Markt

Stand: 6. Februar 2015

Auf dem von der "Borsa Italiana" betriebenen Markt MTA werden Aktien, Wandelanleihen, Warrants und Optionsscheine gehandelt. Der Handel erfolgt über ein elektronisches System, wobei die jeweiligen Kauf- und Verkaufsgebote in einem Orderbuch eingesehen werden können.

Der Handel erfolgt während der Eröffnungsauktion, des fortlaufenden Handels und der Schlussauktion.

Eine Besonderheit des MTA ist die Trading at closing auction price Phase die der der Schlussauktion (17.31-17.40) folgt. In dieser Phase ist es möglich, Market-Orders oder Orders dem Limitpreis der Schlussauktion zu erteilen die dann ausgeführt werden.

Die Handelszeiten hängen dabei von der jeweiligen Segmentzugehörigkeit der Finanzinstrumente ab. Für Einige findet nur eine einzige Auktion während des Tages statt.

Wandelanleihen haben die gleichen Handelszeiten wie die zugrunde liegende Aktie und können nicht nachbörslich (After Hours, TAH) gehandelt werden.

Die Valuta der abgeschlossenen Trades beträgt 2 Tage.