Directa schließt Bilanz 2002 mit Gewinn ab

Turin, 9. April 2003

Die Hauptversammlung von Directa SIM hat gestern Abend die Bilanz des am 31. Dezember 2002 abgelaufenen Geschäftsjahres mit einem Netto-Gewinn von 31.116 €uro im Vergleich von 25.383 €uro 2001 angenommen, nachdem Werbe-Ausgaben von 1.179.000 €uro und Voraus-Abschreibungen im Wert von 319.545 €uro getätigt wurden. Trotz des Rückgangs des Handelsvolumens auf den Finanzmärkten lag der Umsatz von Directa 2002 bei 26.050 Millionen €uro, was einem Wachstum von 14% gegenüber 2001 entspricht, während die Geschäftskommissionen von 10,56 Millionen auf 8,23 Millionen €uro fielen (-22%).

"Wir sind zufrieden, daß wir ohne Schaden zu nehmen eine zweifellos schwierige Periode des Marktes überwunden haben. Uns ist es Dank der Reduktion der durchschnittlichen Kommission auf nur 2,1 €uro pro Ausfürung auf Aktien gelungen, sowohl die Höhe des Volumens als auch die Kundenoperativität zu erhalten, indem wir den geringeren Ertrag durch Reduktion der Werbekosten ausglichen, ohne die technologischen Investitionen in unsere Plattform zu opfern, welche auf so beispiellose Art entwickelt wurde, was auch in der Zukunft fortgesetzt wird. Das Jahr 2003 zeigt sich letztendlich mit besseren Vorzeichen", wie der Präsident Herr Massimo Segre erläuterte.

In der Tat, eigens mit dem Beginn des Monats April wurde das FlashBook gestartet, die Plattform, welche das Traden mit einem Klick direkt vom Book einführt, und damit die Operativität auf die Single Stock Futures der italienischen Böse Spa und im weiteren wurde die Arbeitsleistung der Trading-Server um 50% erhöht.

Am Rande der Versammlung wurden auch die Daten des Geschäftsverlaufs des ersten Quartals des Jahres 2003 bekanntgegeben, welches sich als positiv mit einem Umsatzplus von 24% im Vergleich zur selben Periode des Vorjahres erwies und die einheitlichen Kommissionen substanzial auf gleicher Höhe wie im letzten Quartal 2002 waren.

Die Hauptversammlung hat für die nächsten drei Jahre den Vorstand in Person von Massimo Segre (Vorsitzender), Mario Fabbri (Geschäftsführer), Andrea Grinza, Paolo Riccardo Rocca und Franca Segre (Mitglieder), sowie den Aufsichtsrat in Person von Giovanni Macchiorlatti Vignat (Vorsitzender), Gianfranco Grimaldi und Luigi Nani (Mitglieder) bestätigt.