Umsatzsteigerung um 40% im Jahre 2005

Turin, 13. Jan 2006

Merkliches Umsatzwachstum bei Directa im Jahre 2005.

Auf dem italienischen Aktienmarkt gab es ein Wachstum von 40% im Vergleich zu 2004, womit es noch höher war, als die positiven 35,5 % die bereits von der italienischen Börse registriert worden waren.

Auch auf den Futures Märkten (EUREX, CME, IDEM ) war das Wachstum mit 539.000 Verträgen ( +25% im Vergleich zu 2004) sehr beachtlich.

Am 31. Dezember hatten 86 Banken (+11 im Vergleich zu 2004) Vereinbarungen mit Directa getroffen, um den eigenen Kunden die Möglichkeit zu bieten, mit den Plattformen des Finanzdienstleisters aus Turin zu handeln.

[132]Im Jahre 2005 hat man eine Umkehr im Online-Trading gesehen mit einer erheblichen Steigerung der Volumina und des öffentlichen Interesses im Gegensatz zu den drei vorangegangen Jahren” - meinte Herr Dipl. Ing. Mario Fabbri, der Vorstand von Directa.

[132]Wir haben diese lange Zeit der Stagnation genutzt, um unseren Service zu verbessern und fühlen uns nun bereit für die möglicherweise noch anstehenden Entwicklungen auf den Märkten.”

[132]Im Jahre 2006 möchten wir die Operativität auf die Deutsche Börse (XETRA ) und auf den italienischen Anleihemarkt ausdehnen.”

Nachdem Directa die Verbindung zum direkten Handeln auf den Derivatenmärkten Eurex (Deutschland/Schweiz), CME (USA) und IDEM (Italien) realisiert hat, wird sie nun ab Januar 2006, um den Bedürfnissen der Heavy Trader noch mehr gerecht zu werden, als direkter Händler auch auf den Aktienmärkten der Italienischen Börse handeln.